Pause – Die Andacht2020-05-13T17:59:56+01:00

PAUSE goes online

Die nächste PAUSE-Online-Andacht am 24.05. findet live auf YouTube statt, da wir uns ja leider weiterhin nicht persönlich treffen können. Wir haben aber keine Kosten und Mühen gescheut, um sie trotzdem für Euch möglich zu machen.

Ab 17.30 treffen wir uns auf Zoom (nur wer will), um 18.00 geht dann der Stream auf YouTube los. Anschließend gibt es wie sonst auch die Gelegenheit zum treffen, quatschen und austauschen – wieder in unserem Zoom-Gemeindehaus.

Infos zum Stream und die Links zum Zoom-Raum und dem YouTube-Stream gibt es auf ej-untermain.de.

Die EJ Andacht „Pause“

„Pause“ ist das vernetzte, spirituelle Angebot für Kirchengemeinden, als Ergänzung zu den bestehenden Jugendgottesdiensten oder als Alternative.
Dabei ist eine Zusammenarbeit mit weiteren Gemeinden der Region ein zentraler Punkt. Alle Andachten werden dekanatsweit beworben.
Eine Einladung zu einer auswärts stattfindenden Andacht ist also ebenso möglich!

Infos

Warum daran teilnehmen?

  • Wenn vor Ort: Highlightchen für die eigene Jugendarbeit

  • Entwicklung des Glaubens über die inhaltliche Vorbereitung

  • Konfirmanden und Jugendliche erleben Andachten speziell für sie

  • Erweiterung des spirituellen Angebots der Gemeinde

  • Einbinden in die Konfirmandenarbeit und Mitwirkung von Jugendlichen

  • Kirchengemeindliches Jugendarbeitsangebot wird mit anderen vernetzt

  • Die Jugendlichen finden eine Gelegenheit, glauben zu erleben und mitzugestalten

Was müssen wir als Gemeinde tun?

  • Kirche/Raum stellen

  • Kosten übernehmen

  • Inhalte vorbereiten, Mitarbeitende werben, Andacht bewerben

  • Einbindung in den Mitarbeiterkreis, Jugendausschuss

  • evtl. Andacht besuchen

Was leistet die EJ?

  • Begleitung des Teams bei Vorbereitung durch Dekanatsjugendparrer_in

  • Stellt Equipment, JuZ-Bus und Material

  • Stellt Vorlagen für Werbung in der EJ-Cloud zur Verfügung

  • Macht Werbung auf der Homepage und im Newsletter

Die nächsten Andachten

Diese Website nutzt Cookies, Google Fonts und Google Maps. Weitere Infos findest du hier. Ok